Seite auswählen

Heute früh hat die Sonne wieder ihre volle Kraft gezeigt, so dass ich nach der ersten Runde mit meinem Hund richtig Lust auf einen erfrischenden grünen Smoothie hatte. Ich war mir nicht sicher, wie sich pinke Grapefruit in meinem Wildkräutersmoothie macht, aber es schmeckt unheimlich lecker!!!

Das tolle an diesem grünen Smoothie ist die Kombi aus Wildkräuter, ein wenig Babyspinat mit erfrischendem Obst wie Ananas und Grapefruit.

Meine Wildkräutermischung:

  • Brennnessel:
    Die Brennnessel enthält viele wertvolle Stoffe, die zur Blutreinigung beitragen und unser Immunsystem stärken. Pflückt sie gerne mit Samenständen, wenn ihr diese findet – sie haben eine besonders stärkende Wirkung auf das Immunsystem und unsere Körperfunktionen, sie sollen wohl auch für Luststeigerung bei unserem männlichen Geschlecht sorgen! Also einfach mal ausprobieren und dann berichten:-)
  • Birkenblätter:
    Sie haben eine positive Wirkung auf die Harnwege, sie werden auch als Heilpflanze bei Blasenentzündungen eingesetzt. Hierfür verantwortlich sind die in den Birkenblättern enthaltenen Flavonoide. Flavonoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, die für die Farbgebung der Pflanze veranwortlich sind und sie vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Durch den Verzehr von Flavonoiden fördern wir die körpereigenen Abwehrmechanismen in unserem Organismus. Flavonoide sind Antioxidantien und in der Lage, „freie Radikale“ (Sauerstoffverbindungen im Körper), unschädlich zu machen.
  • Ackerschachtelhalm:
    Besonders wertvoll für unsere Haut und Schleimhäute ist der hohe Anteil an Kieselsäure und vielen anderen Mineralien wie Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen & Co., die sich im Ackerschachtelhalm befindet. Dadurch wird dieses Kraut zum Schönheitselexier. Das Kalium regt die Nierentätigkeit an und sorgt auch hier für Entgiftung im Körper. Somit auch anzuraten bei jeglichen Entzündungen, die mit unserem Harn- und Entgiftungsapparat Nieren zu tun haben.
  • Rot-Klee:
    Klee enthält viel Bitterstoffe, das merkt ihr sofort, wenn ihr ihn pur probiert. In unserer Nahrung nehmen wir häufig viel zu weniger dieser wertvollen Verdauungsunterstützer auf, daher darf gerne immer wieder etwas davon in den grünen Smoothie wandern. So unterstützt ihr euren Verdauungstrakt, fördert die Leberreinigung und Gallensaftproduktion. Gleichzeitig tut ihr noch etwas für die Blutreinigung.

Do it yourself

Zutaten für 1 Liter Green Refresher:

  • 250ml Quellwasser / alternativ: gefiltertes Leitungswasser
  • 2 Handvoll Grün (z.B. Wildkräuter gemischt mit etwas Babyspinat)
  • 1/2 Ananas
  • 1 pink Grapefruit
  • 1 Banane
  • 6 Datteln (je nach eurem Bedarf an Süße)

Alles im Hochleistungsmixer fein mixen, in Gläser schenken und am besten sofort genießen!

Have a green refreshing day!!!

 Eure Teresa