Seite auswählen

Ich bin in den letzten Tagen auch immer wieder an diesen Reklame-Plakaten vorbei gefahren.

Die Werbung schaut schick aus und trifft sicher voll den Zahn der Zeit unserer Gesellschaft. Die Menschen haben immer wieder den Begriff „Grünen Smoothie“ in die Ohren bekommen und jetzt gibt es ihn unkompliziert, schnell verfügbar im Supermarkt zu kaufen. Schick verziert mit „It-Wörtern“ wie Weizengras, Leinsamen und Antioxidant, die in diesem Fall leere Worthülsen sind. Aber darum geht es ja nicht, allein die Begriffe wirken schon. Trinken wir so einen Smoothie haben wir immerhin ein wenig das beruhigende Gefühl, dass wir uns etwas Gutes getan haben.

Aber ist das wirklich so? 

Puh… Ich finde das nicht gut. Dieser Smoothie ist wertlos, wenn nicht sogar belastend, für unseren Körper – nichts anderes als Saft aus dem Supermarkt. Hoch erhitzt, alle wertvollen Enzyme und Vitalstoffe zerstört, keine Lebensenergie mehr, sondern nur noch leere Zucker… Menschen, die so mit grünen Smoothies beginnen, werden nie erfahren, wie nährend und belebend ein frisch gemachter grüner Smoothie mit lebendigen Zutaten sein kann.

Mein Fazit:

Sobald die Industrie die Finger in der Sache hat, wird es selten besser…
Ran an den eigenen Rohkost-Mixer, darüber geht einfach nichts :-)
Eingefüllt in ein Schraubglas ist der frisch gemixte grüne Smoothie ein optimaler Begleiter für den Start in euren Arbeitstag!